BERATENDE INGENIEURE
IMPRESSUM IMPRESSUM
Sofortkontakt  Hildesheim  05121 288 985-0  info@caleo.info
design

Luftdichtheit

Warum luftdicht bauen?

Ob Neubau oder Sanierung – es gibt eine Reihe von Gründen warum zusätzlich zu einer guten Dämmung des Gebäudes auch die Luftdichtheit der Hülle beachtet werden muss. Es gibt in jedem Gebäude mehrere hundert Meter Bauteilfugen wie z.B. Fensteranschlüsse, Durchbrüche für Installationen. Alle Anschlüsse müssen soweit abgedichtet sein, dass keine Luft hindurchströmen kann. Für die Ausführung luftdichter Anschlüsse gilt größte Sorgfalt, damit die Luftdichtung auch noch in 30 Jahren funktioniert.

Sicherheit durch eine Messung

Mit einem Blower-Door-Test können Undichtigkeiten in der Gebäudehülle ermittelt werden. Die Blower-Door ist ein mit Plane bespannter Rahmen, in den ein Gebläse eingebaut ist. Das Gerät wird in den Blendrahmen einer Außentür eingebaut um im Gebäude einen leichten Unter- bzw. Überdruck zu erzeugen. Die Auswertung der Meßergebnisse ergeben die Luftwechselrate; sie gibt den stündlichen Luftwechsel für das gesamte beheizte Volumen bei einem Druck von 50 Pascal an. Die Druckdifferenz von 50 Pascal entspricht übrigens den Bedingungen bei Windstärke 5.

7 Gute Gründe für luftdichtes Bauen

1. Dämmwirkung von Außenbauteilen wird gewährleistet 2. Vermeidung von Tauwasser in der Konstruktion 3. Verringerung der Lüftungswärmeverluste 4. Verhinderung des Eintrages von Luftschadstoffen in die     Raumluft 5. Vermeidung von Kaltluft-Seen im Erdgeschoss 6. Sicherstellung der Funktion einer Lüftungsanlage 7. Sicherstellung der Schalldämmung von Bauteilen
design

Dem Loch auf der Spur

Wie stellt man aber die Undichtigkeiten fest? Durch die Druckdifferenz zwischen Gebäudeinneren und der Umgebung entsteht Zugluft an allen undichten Stellen der Gebäudehülle. Diese Leckagen werden mit einem Luft- geschwindigkeitsmesser, einem sog. Thermoanemometer geortet. Alternativ kann ein Nebelgenerator zum Einsatz kommen. Der ausströmende Nebel tritt an den undichten Stellen der Gebäudehülle aus. Im Neubau sollte ein Blower-Door-Test noch vor Beginn des Innenausbaus gemacht werden, zu diesem Zeitpunkt sind alle potentiellen Leckagestellen noch gut zugänglich und können ggf. nachgebessert werden. Für Altbauten empfiehlt sich ein solcher Test ebenfalls. Bei anstehenden Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen können vorhandene Undichtig- keiten beseitigt werden.